INBIG

For_INBIG_1

 

Das Forschungsvorhaben „Infraleichtbeton im Geschosswohnungsbau“ (INBIG) erforscht die architektonischen und baukonstruktiven Potentiale von Infraleichtbeton (Infra-Lightweightconcrete, ILC) für den Geschosswohnungsbau. Ziel ist es, Anwendung und Marktakzeptanz dieses wärmedämmenden Hochleistungsbetons zu fördern.

Hierzu werden exemplarische Entwürfe von typischen Wohnbauten erstellt und anschließend architektonisch und baukonstruktiv ausgearbeitet. Details, die hinsichtlich des ILC einer materialspezifischen Ausführung bedürfen, werden systematisch untersucht und weiterentwickelt, mit dem Ziel diese sie als 1:1 Prototypen baulich umgesetzen, zu untersuchen und weiterzuentwickeln.

INBIG erforscht aber nicht nur die technischen Aspekte des Materiales, sondern auch seine architektonisch-räumlichen Potentiale wie z.B. das Zusammenspiel von Aussenwand und Raum und von Material und Formgebungsmöglichkeiten.

Ein Leitfaden fasst die Ergebnisse dieser Arbeit in einem kompakten Dokument zusammen, das Bauherren, Planern und Bauunternehmen den Umgang mit diesem zukunftsweisenden Material aufzeigen soll.

Das Projekt gliedert sich in fünf Arbeitspakete über einen Gesamtzeitraum von 24 Monaten.

 

For_INBIG_2

 

Projektleitung:

FG Baukonstruktion und Entwerfen

Fachgebietsleitung: Prof. Regine Leibinger / Gastprofessor Matthias Graf von Ballestrem

Projektleitung: Dipl.-Ing. Architekt Philip Rieseberg

Stud. MitarbeiterInnen: Lukas Specks, Dimitra Megas

FG Entwerfen und Konstruieren – Massivbau

Fachgebietsleitung: Prof. Dr. sc. techn. Mike Schlaich

Projektleitung: Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Claudia Lösch

Stud. MitarbeiterInnen: Philipp Reiter

https://www.ek-massivbau.tu-berlin.de/menue/home/

 

For_INBIG_4

 

Projektförderung:

„Initiative Zukunft Bau“ vom Bundesmisiterium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

 

Projektbeteiligte:

Barkow Leibinger Architekten

Frank Barkow

http://www.barkowleibinger.com/

Transsolar Klimaengineering

Prof. Matthias Schuler

http://www.transsolar.com/

Weitere Projektbeteiligte / Förderer:

  • Stephan, FG Baustoffe und Bauchemie, TU Berlin
  • HeidelbergCement AG
  • Liapor GmbH
  • Schöck Bauteile GmbH
  • Peri GmbH
  • Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH

 

Publikation:

Präsentation bei der International Conference on Advanced Building Skins, 3-4 November 2015, Bern

Paper>>Download

 

For_INBIG_3

 

For_INBIG_5